Journalismus

MedWatch erhält Netzwende Award

Veröffentlicht:

HAMBURG. Bereits im ersten Jahr nach seiner Gründung ist MedWatch (www.medwatch.de) mit dem Netzwende Award für nachhaltige Information im Journalismus ausgezeichnet worden. Der Preis, dotiert mit 10.000 Euro, wird vom Think-Tank NOCER zusammen mit der Rudolf-Augstein-Stiftung, der August-Schwingenstein-Stiftung und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius ausgelobt.

Hervorgehoben wird der „investigative Ansatz“ von MedWatch. Die Internet-Plattform scanne das Netz „in Zeiten wachsender Informationsunsicherheit in der Bevölkerung und eskalierenden Deutungskriegen“ nach „gefährlichen und unseriösen Heilsversprechen, berichtet und klärt auf“, heißt es. Ein Crowdfunding solle den nachhaltigen Betrieb ermöglichen. (ger)

Mehr zum Thema

Unternehmensstrategie für Krankenhäuser

Patientenportal stärkt die Reichweite der Klinik

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps