Unternehmen

Medical School startet Forschungsplattform

Veröffentlicht:

HAMBURG (eb). Die Medical School, die in Kooperation mit dem Hamburger Klinikkonzern Asklepios und der SemmelweisUniversität in Budapest betrieben wird, will ab 2011 eine gemeinsame Forschungsplattform zwischen Budapest und Hamburg etablieren. Erste Projekte sollen nach eigenen Angaben etwa in den Bereichen Neurologie, Psychiatrie sowie Medizin für Ältere starten. An der 2008 gegründeten privaten Medical School studieren inzwischen 130 Medizinstudenten.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Erstbescheinigung bei Arbeitsunfähigkeit: Wird statt einer F-Diagnose eine R-Diagnose gewählt, ist gemäß Richtlinie zunächst nur eine Dauer der AU für sieben Tage erlaubt.

© picture alliance / Bildagentur-online/McPhoto

BAG-Urteil

AU bei Kündigung: Darauf sollten Hausärzte achten

Schwangere ab dem 2. Trimenon gehören jetzt offiziell zu den Zielgruppen für die COVID-Impfung.

© New Africa / stock.adobe.com

STIKO-Empfehlung

So sollen Schwangere gegen COVID-19 geimpft werden