Geld und Vermögen

Mehr Beschwerden über Versicherer

BERLIN (akr). Die Zahl der unzufriedenen Kunden, die sich im vergangenen Jahr beim Versicherungsombudsmann beschwert haben, ist um 1,2 Prozent auf 18.357 gestiegen.

Veröffentlicht: 26.05.2011, 18:06 Uhr

Die meisten Kunden beschwerten sich über Lebens- und Rentenversicherer, danach folgten Rechtsschutz- und Kfz-Versicherer. "Erfolgsquote der Beschwerden liegt bei 38 Prozent mit Ausnahme der Lebens- und Rentenversicherung, da ist sie nur halb so hoch" sagte Ombudsmann Professor Günter Hirsch.

An die Schiedsstelle können sich Kunden bei Ärger mit ihrem Versicherer wenden, wenn der Streitwert 100.000 Euro nicht überschreitet. Hirsch ist nicht für die private Krankenversicherer zuständig.

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Herzstörung

COVID-19 beeinträchtigt oft den rechten Herzventrikel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden