Corona-Impfkampagne

Mehrere hundert Apotheken wollen mit Impfungen starten

Gut 6000 Apothekerinnen und Apotheker haben laut Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände die notwendige Schulung absolviert, um gegen Corona impfen zu dürfen. Die Zahl der Apotheken, die Impfungen anbieten, könnte bundesweit nach und nach weiter ansteigen.

Veröffentlicht:
Apotheken können ab 8. Februar Schutzimpfungen gegen COVID-19 anbieten.

Apotheken können ab 8. Februar Schutzimpfungen gegen COVID-19 anbieten.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Berlin. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) rechnet damit, dass in der kommenden Woche bundesweit mehrere hundert Apotheken mit den Corona-Impfungen starten werden. „Wir gehen davon aus, dass die Zahl der impfenden Apotheken sukzessive aufwächst. Eine vierstellige Zahl hat bereits bei ihrer jeweiligen Landesapothekerkammer gemeldet, dass sie die personellen, räumlichen und versicherungstechnischen Voraussetzungen zum Impfen erfüllen“, sagte ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening am Freitag.

Lesen sie auch

Insgesamt hätten mittlerweile gut 6000 Apothekerinnen und Apotheker die notwendige ärztliche Schulung absolviert. Voraussetzungen für die Impfungen sind eine mehrstündige theoretische und praktische Ausbildung durch einen Arzt und ein abgetrennter Behandlungsraum in der Apotheke. Möglich sind dabei sowohl Erst- und Zweit- als auch Booster-Impfungen. Das Angebot ist freiwillig und als Ergänzung zu den Impfangeboten in Arztpraxen und Impfzentren gedacht.

Wie die ABDA unabhängig vom Stand der Apotheken in puncto Corona-Impfung mitteilt, ist die Zahl der Apotheken in Deutschland erneut gesunken und lag zum Jahresende 2021 bei jetzt nur 18.461. Das seien 292 Betriebsstätten weniger als Ende 2020. (dpa)

Mehr zum Thema

Kommentar zur Pflegeversicherung

Der nächste Tsunami rollt schon heran

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Referenten geben in Fortbildungen und Webinaren wichtige Impulse für die Praxis.

© Pascoe Naturmedizin

Fortbildungen und Webinare

Pascoe bietet regelmäßig Fortbildungen an

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen