Bayern

Noch keine Regelungen

Veröffentlicht:

Ob und um wie viel der Grenzwert für Praxisbesonderheiten in Bayern gesenkt wird, darüber wird zwischen KV und Krankenkassen noch verhandelt. Bislang, so die KV, sei noch nichts vertraglich geregelt worden. Die Leistungsspektren, die Ärzte als Praxisbesonderheit geltend machen können, sind nicht vorab festgelegt, "das wird jeweils individuell entschieden", heißt es.

Als Beispiel für einen besonderen Versorgungsauftrag nennt die KV Internisten ohne Schwerpunkt, die in der Versorgung Schwerpunktleistungen erbringen.(juk)

Lesen Sie dazu auch: Praxisbesonderheiten - das verlangen die KVen

Mehr zum Thema

Streit um geplantes Spargesetz

TSVG-Vergütung: BMG beruft sich auf fehlende Studien

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU