Philips kooperiert mit Wirbelsäulenspezialisten

Veröffentlicht:

AMSTERDAM (maw). Der niederländische Medizintechnikanbieter Philips ist mit dem US-amerikanischen Unternehmen SpineMark Corporation eine langfristige Partnerschaft eingegangen. Inhaltlich geht es dabei nach Firmenangaben um den Aufbau von Fachzentren für die Wirbelsäulenbehandlung. Die ersten Zentren zur Wirbelsäulenbehandlung, die auf dieser Basis entstehen, werden 2011 in den Niederlanden, Spanien und der Türkei eingerichtet.

Mehr zum Thema

Unternehmen

Rebmann übernimmt Mehrheit an CURE Finance

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Tag der Seltenen Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Eine Koloskopie

© Kzenon / stock.adobe.com

Nutzen-Risiko-Evaluation

Familiär gehäufter Darmkrebs: Screening ab 30 sinnvoll