Arbeiten 4.0

Prävention vor neuen Herausforderungen

Veröffentlicht:

BERLIN. Egal, ob Industrie 4.0 oder Medizin 4.0, das vernetzte Arbeiten verlangt neue Antworten für Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung.

Darauf wiesen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen anlässlich des Welttages für Arbeitsschutz und Gesundheit am Donnerstag in Berlin hin.

In ihrer kostenlosen Publikation "Neue Formen der Arbeit. Neue Formen der Prävention" beschreiben Präventionsexperten Chancen und Risiken, die die neue Art der Arbeit für den Arbeitsschutz mit sich bringen. Die Prävention fordere eine Firmenkultur, die Sicherheit und Gesundheit einen hohen Stellenwert einräumt. (maw)

Mehr zum Thema

Kommentar zu Grenzen der Arbeitsmedizin

Diagnostik im Job: Werte vor Werten!

Grenzen der Arbeitsmedizin

Demenz-Detektion im Job? In den USA geht das!

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps