Arbeitsgesundheit

Preis für Trauma-Ersthelfer

Veröffentlicht:

MANNHEIM/LEER. Mit seinem Konzept zur Ausbildung von Trauma-Ersthelfern reüssierte der Jibi Einkaufsmarkt im ostfriesischen Leer beim diesjährigen Präventionspreis "Die Goldene Hand" der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik. Laut BGHW handelt es sich um den "bundesweit bedeutendsten Preis für sichere und gesunde Arbeitsplätze im Handel und in der Warenlogistik". Jibi setze auf speziell geschulte Mitarbeiter, die innerhalb einer Stunde nach einem Raubüberfall die betroffenen Kollegen psychologisch stabilisieren. Hierzu würden die Trauma-Ersthelfer von erfahrenen Psychologen geschult. Ziel sei, dass betroffene Mitarbeiter nach der Tat schneller wieder in den Alltag zurückfinden. (maw)

Mehr zum Thema

Auszeichnung für Betriebliches Gesundheitsmanagement

UKE gewinnt Hamburger Gesundheitspreis 2024

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps