Versicherungstipp

Reiseschutz auch für Chroniker

Veröffentlicht:

KÖLN. Der Abschluss von Reisekrankenversicherungen kann auch für Versicherte mit Diabetes oder anderen chronischen Erkrankungen Sinn machen.

Darauf macht die zu Ergo gehörende Europäische Reiseversicherung (ERV) aufmerksam. Allerdings müssen diese Kunden besondere Vorkehrungen treffen.

"Damit die Vorerkrankung ebenfalls in den Reisekrankenschutz einbezogen wird, ist es ratsam, vor dem Abschluss der Versicherung eine Unbedenklichkeitsbescheinigung einzuholen", sagt Birgit Dreyer, Reiseexpertin bei der ERV.

Bei Diabetikern können Ärzte dort bestätigen, dass der Diabetes gut eingestellt ist, dass gegenwärtig nicht mit einem Versicherungsfall zu rechnen ist.

In der Unbedenklichkeitsbescheinigung sollte festgehalten werden, dass Urlaubsziel, Reisedauer und Beförderungsmittel unbedenklich für den Reisenden sind, empfiehlt der Versicherungsmakler Dr. Walter GmbH.

"Auch Schwangere sollten sich sicherheitshalber bei Reiseantritt bestätigen lassen, dass die Schwangerschaft bisher komplikationslos verlaufen ist und mit keinen Schwierigkeiten zu rechnen ist."

Die Reisenden sollten darauf achten, dass zwischen dem Ausstellen der Bescheinigung und dem Reiseantritt nicht zu viel Zeit liegt. (iss)

Mehr zum Thema

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

PKV-Anbieter treten Herz-Hirn-Allianz bei

Private Krankenversicherung

PKV: Erneut weniger Vollversicherte

Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen