Rente

Riester soll transparenter werden

BERLIN (dpa). Die persönliche Entscheidung über eine möglichst optimale private Altersvorsorge soll bald deutlich einfacher werden.

Veröffentlicht: 26.09.2012, 16:06 Uhr

Dies ist das Ziel einer Vorlage, die am Mittwoch das Bundeskabinett passierte und nun von den Koalitionsfraktionen als Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht werden soll.

Vorgesehen ist, die Anbieter zu verpflichten, in jedem Vorsorge-Vertrag einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen zu geben, wie Kosten, Rendite-Erwartung und Anlage-Risiko.

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden