Unternehmen

Roche Deutschland erhält Trainee-Siegel

MANNHEIM (eb). Roche Deutschland ist mit dem Trainee-Siegel ausgezeichnet worden. Das Trainee-Siegel erhalten Unternehmen, die ihre Trainee-Programme karrierefördernd und fair ausgerichtet haben, heißt es in einer Mitteilung.

Veröffentlicht:

Die Auszeichnung soll dazu beitragen, nicht qualifizierende Berufseinstiegsprogramme von echten Trainee-Programmen für Absolventen zu unterscheiden.

Das Trainee-Siegel ist u.a. eine Initiative der Absolventa GmbH und des Instituts für Personalwirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Süddeutschen Zeitung und weiteren Unternehmen aus der Privatwirtschaft.

Es wird auf Grundlage einer "Fünf-Punkte-Charta karrierefördernder & fairer Trainee-Programme" verliehen. Edgar Vieth, Geschäftsführer Personal der Roche Diagnostics GmbH, und Lars Schuster, Leiter Personal der Roche Pharma AG, haben diesen Kriterienkatalog im November für Roche Deutschland unterzeichnet.

"Ich freue mich sehr über die Auszeichnung. Das Siegel bestätigt, dass Roche höchste Ansprüche an die Qualität der Trainee-Programme stellt", sagte Vieth.

Mehr zum Thema

Drei Jahre Übergangsfrist

EU-Verordnung zur Nutzenbewertung in Kraft

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Moderna oder BioNTech? Die beiden mRNA-Impfstoffe nehmen sich nichts. Momentan ist jedoch weiterhin mehr Moderna im hiesigen Markt.

© DEBBIE HILL / newscom / picture alliance

Impfstoff-Versorgung

Corona-Impfkampagne: Etwas mehr BioNTech, Moderna länger haltbar

Die Antikörperkombination Casirivimab / Imdevimab zur Behandlung und Prophylaxe von COVID-19 ist bei einer Infektion mit der Omikron-Variante von SARS-CoV-2 vermutlich deutlich weniger wirksam als bisher.

© picture alliance/dpa

Omikron-Welle

PEI und BMG: Wirksamkeit von Ronapreve® bei Omikron reduziert