Übernahme

Roche erwirbt Anbieter patientennaher DNA-Tests

Veröffentlicht:

BASEL. Roche hat für zunächst 275 Millionen Dollar den privaten amerikanischen Diagnostikahersteller IQuum Inc. übernommen. Das in Marlborough, Massachusetts ansässige Unternehmen habe sich auf patientennahe Molekulardiagnostika spezialisiert, heißt es.

Abhängig von produktbezogenen Meilensteinzahlungen könne sich die Übernahme noch um bis zu 175 Millionen Dollar verteuern, teilte Roche mit.

IQuums Hauptprodukt ist das System "Laboratory-in-a-tube" (Liat), mit dem Ärzte laut Roche "nach minimaler Schulung schnelle molekulardiagnostische Tests vor Ort beim Patienten durchführen können".

Der "Liat Analyzer" und der "Liat Influenza A/B Assay", der erste Test für dieses System, lieferten "Ergebnisse in Laborqualität". (eb)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Atemwegsinfekte

Sanofi reduziert den Preis für RSV-Prophylaxe Nirsevimab

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Arzneimittelpolitik

Pharmagroßhandel fordert Anspruch auf Belieferung

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Antidiabetika senken MPN-Risiko

Weniger myeloproliferative Neoplasien unter Metformin

Lesetipps