Aktienkapital

Saudis steigen bei DocMorris-Mutter ein

Veröffentlicht:

FRAUENFELD. Der Schweizer Ärztegrossist und Pharmahändler Zur Rose hat einen neuen Großaktionär: Die Al Faisaliah Group, ein Investmentfonds des saudischen Königshauses, beteiligt sich mit sechs Prozent des Aktienkapitals an der Konzernmutter unter anderem der niederländischen Versandapotheke DocMorris.

Die Al Faisaliah Group hält überwiegend Beteiligungen in der Elektronik-, Agrar-, Nahrungsmittel-, Medizintechnik- und Pharmaindustrie. Mitte Dezember hatte sie angekündigt, bei Zur Rose mit 2,4 bis maximal zehn Prozent einsteigen zu wollen. 2015 setzte Zur Rose 834 Millionen Franken (778 Millionen Euro) um.

DocMorris gehört seit gut vier Jahren zum Konzernverbund. (cw)

Mehr zum Thema

SARS-CoV-2

Bund erwirbt 200.000 Dosen COVID-Antikörper

Lipidsenker

Alirocumab zurück im deutschen Markt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen