Super-Röntgenlaser wird in Hamburg gebaut

Veröffentlicht:

HAMBURG (dpa). Wissenschaftsminister und Staatssekretäre aus zehn Ländern haben am Montag ein Übereinkommen über Bau und Betrieb des Europäischen Röntgenlasers XFEL in Hamburg unterzeichnet. Die rund eine Milliarde Euro teure Anlage wird vom Jahr 2014 an Röntgen-Laserblitze "von bislang unerreichter Brillanz, Intensität und Zeitauflösung liefern". Dadurch soll erstmals möglich sein, bestimmte chemische und biologische Reaktionen zu filmen und so neue Ansätze bei der Entwicklung von Medikamenten zu finden. Das Forschungsgerät entsteht derzeit auf dem Gelände des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY) in Hamburg.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“