Wissenstransfer

Tumorboard für gutartige Tumoren in Hamburg

Mitte September startet der Expertenaustausch für benigne Lebertumoren. Er soll Patienten und ihren Hausärzten mehr Sicherheit bei der Therapie geben.

Veröffentlicht:

Hamburg. Die Asklepios Klinik in Hamburg-Barmbek errichtet im Department für Chirurgie in Kooperation mit der Radiologie und der Gastroenterologie ein Tumorboard ausschließlich für benigne Lebertumoren. Vergleichbare interdisziplinäre Absprachen sind für bösartige Tumoren schon länger etabliert. Nach Angaben des Klinikkonzerns soll der Expertenaustausch zum 15. September starten und Betroffenen und ihren Hausärzten „Sicherheit bezüglich der erforderlichen Therapie“ bieten. (di)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Hepatitis C und Drogen: Der injizierende Drogenkonsum bleibt ein treibender Faktor für (erneute) Infektionen mit dem Hepatitis-C-Virus.

© tashatuvango / stock.adobe.com

Lebererkrankungen

Hepatitis-C-Reinfektionen selten bei Drogenkonsumenten nach Therapie

Abbildung einer digitalen Auflichtmikroskopie.

© Dr. med. Ralph von Kiedrowski

Dermatologe im Interview

BVDD-Präsident von Kiedrowski: „Auch Fachärzte können Warnstreik“

Digital gefärbte EM-Aufnahme von Affenpockenvirionen: Bekannt sind in Deutschland bisher 2982 Infektionsfälle in diesem Jahr.

© Cynthia S. Goldsmith, Russell Regnery, Hannah Bullock / CDC

Landkarte

So hoch ist die Affenpocken-Inzidenz in den Kreisen