Kommentar – Digitalisierung

Turbo für die Telemedizin

Hauke GerlofVon Hauke Gerlof Veröffentlicht:

Digitalisierung auf allen Kanälen: Ob in Hannover auf der Messe oder oder in Berlin auf der conhIT, überall geht es um Vernetzung und den Einsatz von Robotern. Dass Ärzte für die nächste Legislaturperiode auch im Gesundheitswesen den Turbo für die Telemedizin erwarten können, machte bei der Eröffnung der conhIT nicht nur der Auftritt von Bundesgesundheitsminister Gröhe deutlich.

Gröhe bekannte sich wie Vertreter der arrivierten Parteien zur elektronischen Patientenakte, eingebettet in die Telematikinfrastruktur. Mit der Einführung der Chipkarte Mitte der 1990er-Jahre haben die Ärzte mehrheitlich nicht lange gezögert, die Praxis-EDV als Verwaltungshilfe für sich zu nutzen. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich um die Vernetzung zu kümmern.

Funktionierende Standards wie der E-Arztbrief, die in den Abläufen Mehrwert bieten, werden von Ärzten, die mitmachen, schon jetzt gerne genutzt. Was noch fehlt, ist eine Einigung der Selbstverwaltung zu den Investitionskosten für den Einstieg in die Telematikinfrastruktur.

Wenn die Ärzte nicht das Gefühl haben, auf diesen Kosten sitzen zu bleiben, sollte dem weiteren Fortschritt der Digitalisierung nichts mehr im Wege stehen. Allein: Nach den Erfahrungen der letzten Jahre sind genau hier Zweifel angebracht.

Lesen Sie dazu auch: conhIT-Eröffnung : Patientenakte wird zum Herzstück der Digitalisierung

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Geschäftsführung

Florian Fuhrmann soll neuer gematik-Chef werden

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Untypisches Krankheitsbild

Hinter dieser Appendizitis steckte ein Erreger

Nicht-ärztliche Betreuung

Hypertonietherapie raus aus der Allgemeinpraxis?

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt