ZNS-Therapie

UCB kooperiert mit Chemie-Nobelpreisträger

Veröffentlicht:

BRÜSSEL/SANTA CLARA. Der belgische Pharmahersteller UCB hat mit dem kalifornischen Forschungsunternehmen ConformetRX ein zweijähriges Projekt zur Modulation G-Protein-gekoppelter Rezeptoren (GPCR) vereinbart.

Ziel der Allianz sei es, neue Ansätze für ZNS-Therapien zu finden, heißt es in einer Mitteilung von UCB. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Lediglich heißt es, ConformetRX erhalte eine Vorabzahlung sowie weitere Meilensteinzahlungen in Abhängigkeit bestimmter Entwicklungserfolge.

ConformetRX hat sich auf die Entwicklung von GPCR-Antikörpern spezialisiert. Für die Erforschung G-Protein-gekoppelter Rezeptoren erhielt Firmengründer Brian Kobilka vergangenes Jahr den Chemie-Nobelpreis. (cw)

Mehr zum Thema

Gesunde Ernährung

DANK kritisiert Ernährungsbericht der Regierung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?