Kinderklinik Kiel

UKSH testet Pflegeroboter

Veröffentlicht:

KIEL. Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) setzt in seiner Kinderklinik am Campus Kiel künftig den humanoiden Roboter "Zora" ein, um Pflegekräfte zu entlasten und Patienten zu unterstützen. Nach eigenen Angaben ist Kiel die erste deutsche Kinderklinik, die "Zora" testet. Der Roboter soll etwa zu therapeutischen Übungen motivieren, an die Aufnahme von Flüssigkeit und die Einnahme von Medikamenten erinnern. "Zora" kann aber auch singen, tanzen und Geschichten erzählen. Mit dem Projekt will man in Kiel herausfinden, wie man humanoide Roboter am besten einsetzen kann. Die Kinderklinik verfügt unter anderem über einen stationären Versorgungsbereich mit rund 50 Betten sowie verschiedene Spezialambulanzen. (di)

Mehr zum Thema

Kommentar zum Missbrauch-Skandal

Kultur des Hinsehens ist notwendig

Versorgung von Diabetikern

DDG ruft nach mehr Kliniken mit Diabetes-Sachverstand

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Unzufrieden mit der Vermittlung von Terminen für Arztpraxen: vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner.

© Yantra / stock.adobe.com

Lange Wartezeiten kritisiert

Ersatzkassen fordern mehr Sprechstundenzeiten in Facharztpraxen