Bitkom-Studie

Umfrage: Jeder dritte Patient vereinbart Arzttermine online

Laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom sind 61 Prozent der Deutschen der Meinung, dass Praxen Termine via Internet vergeben sollten. Jeder vierte sucht seinen Arzt gezielt danach aus.

Veröffentlicht:

Berlin. Ein Drittel der Deutschen (33 Prozent) vereinbart Arzttermine per Internet. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom unter 1144 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Laut Umfrage hat ein weiteres Drittel (34 Prozent) dies bislang noch nicht getan, könnte sich aber vorstellen, dies künftig zu tun.

26 Prozent hat schon mal über die Homepage einer Arztpraxis bzw. einer medizinischen Einrichtung per Online-Formular oder Mail einen Termin vereinbart. 21 Prozent haben auch oder stattdessen eine Termin-Plattform wie Doctolib, Jameda, CGMLife oder andere genutzt. Ein Anteil von 15 Prozent hat folglich schon einmal beide Wege genutzt. „Viele Plattformen bieten den Patientinnen und Patienten mittlerweile zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten: Von der einfachen Verschiebung und Stornierung von Terminen, bis zum Online-Ausfüllen von Anamnesebögen oder dem Download von Untersuchungsergebnissen oder Belegen nach dem Arztbesuch“, sagt Malte Fritsche von Bitkom.

61 Prozent der Deutschen stimmen der Aussage zu, alle Arztpraxen und medizinische Einrichtungen sollten eine Online-Terminvereinbarung anbieten. 22 Prozent suchen Praxen gezielt danach aus, ob sie eine Online-Terminvereinbarung anbieten. 31 Prozent haben bislang noch nie Arzttermine online vereinbart und schließen dies auch künftig für sich aus. (kaha)

Mehr zum Thema

Einige Anbieter planen Preissteigerung

Vielen Arztpraxen drohen höhere Wartungskosten für Praxis-EDV

E-Health-Unternehmen

CompuGroup Medical expandiert in Deutschland und den USA

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Konnektor adé?

Lauterbach will smartphone-basierte IT-Struktur für Arztpraxen

Ampel-Pläne

Ab April sollen Kassen für Corona-Impfungen zahlen