Klinik-Management

Uniklinik Heidelberg mit 6,6 Millionen Euro Gewinn

HEIDELBERG (mm). Einen Gewinn in Höhe von 6,6 Millionen Euro weist die Bilanz des Universitätsklinikums Heidelberg für das Jahr 2010 aus.

Veröffentlicht: 11.08.2011, 15:17 Uhr

Auch die Orthopädische Klinik im Stadtteil Schlierbach, die seit dem vergangenen Jahr dem Heidelberger Klinikum zugerechnet wird, schrieb schwarze Zahlen.

Nach Ausstrahlung der Doku-Serie "Die Knochen-Docs" meldeten sich in Heidelberg so viele Patienten an, dass derzeit mit Wartezeiten für eine Operation von bis zu einem Jahr zu gerechnet werden muss.

Die achtteilige Serie gewährte Einblicke in den Klinikalltag an der Orthopädischen Universitätsklinik.

Mehr zum Thema

COVID-19-Rettungsschirm

Spahn verordnet differenzierte Freihalte-Pauschalen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Corona-Krise

Merkel schließt fünfte Amtszeit aus

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden