Tarifverhandlungen

Warnstreiks auch in Kliniken

Die Gewerkschaft Verdi hat am Mittwoch zu Warnstreiks an sechs deutschen Flughäfen aufgerufen. Auch Mitarbeiter von Kliniken in Rheinland-Pfalz wollen ihre Arbeit niederlegen.

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN. Zehntausende Reisende müssen sich am Mittwoch auf Verzögerungen und Ausfälle im Flugverkehr einstellen. Die beiden größten deutschen Airlines Lufthansa und Air Berlin sagten hunderte Flüge ab.

Grund sind Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi, die einen Tag vor der nächsten Verhandlungsrunde den Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst auf sechs wichtige Flughäfen ausweitet und damit einen empfindlichen Punkt der Verkehrsinfrastruktur trifft.

Betroffen sind die Flughäfen Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und Hannover.

Am Mittwoch wollen Beschäftigte - etwa in Rheinland-Pfalz - auch in Kindertagesstätten und Krankenhäusern die Arbeit niederlegen. Am Dienstag waren der Bus- und Bahnverkehr in Bundesländern wie Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen betroffen. (dpa)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nachweis von pTau-217

Alzheimer-Diagnostik: Neuer Bluttest offenbar so gut wie Liquortests

Lesetipps
Patient bei einer Videosprechstunde mit Ärztin

© AJ_Watt / Getty Images / iStock

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?