KV Berlin

Zahl der Weiterbildungsstellen in der Allgemeinmedizin auf 280 gestiegen

Veröffentlicht:

BERLIN. Seit dem Start der neuen Förderrichtlinie für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin vor einem Jahr ist die Zahl der Weiterbildungsstellen in Berlin deutlich gewachsen. Sie nahm nach Angaben der KV Berlin von 195 im Juni 2016 auf knapp 280 im Mai dieses Jahres zu. Damit gibt es in Berlin derzeit rund 30 mehr Weiterbildungsstellen in der Allgemeinmedizin, als sie anhand des Länderproporzes aus der bundesweit vorgegebenen Zahl errechnet wurden. Der Zielwert von 248 geförderten Stellen war bereits im November des vergangenen Jahres überschritten.

Deutlich zögerlicher werden die neuen Fördermöglichkeiten für die fachärztliche Weiterbildung in Berlin genutzt. Mitte Mai war erst knapp die Hälfte der Fördermöglichkeiten ausgeschöpft. 42 Förderstellen in der fachärztlichen Grundversorgung stehen insgesamt zur Verfügung. 20 Stellen sind besetzt.

Die fachärztliche Weiterbildung wird in Berlin in den Fächern Augenheilkunde, Dermatologie, Frauenheilkunde, Hals-Nasen-Ohren und Nervenheilkunde/Neurologie/Psychiatrie gefördert. Vor allem in der HNO und Nervenheilkunde wird bisher nur ein sehr geringer Teil der möglichen Förderstellen genutzt, auch wenn die Ausschöpfung in allen Fächern langsam steigt.

Entscheidungen über die Förderung sollen in der KV Berlin schneller fallen, damit weiterbildende Ärzte und Weiterbildungsassistenten besser planen können. Der Vorstand der KV Berlin hat eine Verwaltungsrichtlinie verabschiedet, die bewirken soll, dass Förderanträge in der KV schneller bearbeitet werden. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blautöne wirken beruhigend: Im Wartezimmer des Kardiologen Dr. Nils Jonas aus Heitersheim sind Bilder der Malerin Gerlinde Dettling zu sehen.

© Dr. Nils Jonas

Gemälde, Skulpturen, Siebdrucke

Die Kunst der Praxis

Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab