Amerika

Zambon gewinnt Partner für Safinamid-Vertrieb

Veröffentlicht: 18.03.2016, 13:26 Uhr

MAILAND/LOUISVILLE, KY. Das italienische Pharmaunternehmen Zambon hat mit dem in Louisville, Kentucky ansässigen Orphan-Drug-Hersteller US WorldMeds einen Vertriebspartner für sein Parkinson-Medikament Safinamid in Amerika gewonnen.

In Europa ist der Wirkstoff bereits zugelassen und unter dem Namen Xadago® in Deutschland, Spanien, Italien sowie in der Schweiz eingeführt. Eine Zulaassungsentscheidung der US-Oberbehörde FDA wird zu Ende dieses Monats erwartet.

US WorldMeds wird für die Vertriebslizenz an Safinamid Abschlagszahlungen, regulatorische und kommerzielle Meilensteinzahlungen in ungenannter Höhe sowie Lizenzgebühren auf Produktverkäufe leisten. (cw)

Mehr zum Thema

EU-Zulassung

Grünes Licht für Antibiotikum Cefiderocol

Bundeskabinett einig

Übernahmeschutz für „Made in Germany“ kommt

Telematikinfrastruktur

Gesundheits-IT bangt um dauerhaften Fortschritt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Ruf nach „moralischer Revolte“

Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

HIV-Infektion

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden