Ärzte Zeitung, 19.11.2008

"Check-up für die Leber!" morgen am 9. Lebertag

HAMBURG (ars). Zum 9. Lebertag werben die Veranstalter unter dem Motto "Check-up für die Leber!" morgen, am 20. November, zur Früherkennung von Lebererkrankungen.

Störungen der Leber verliefen lange unbemerkt, eine frühe Diagnose sei aber wichtig, weil es in frühen Stadien wirksame Therapien gebe, teilen die Deutsche Leberstiftung, die Deutsche Leberhilfe und die Gastro-Liga mit.

Als Nachweis eigne sich ein sensitiver Test auf erhöhte Werte des Enzyms Glutamat-Pyruvat-Transaminase (GTP). An dem bundesweiten Aktionstag finden regionale Veranstaltungen wie Arzt-Patienten-Seminare oder Lebertests statt. Weitere Informationen stehen auf der Website www.lebertag.org bereit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »