Ärzte Zeitung, 27.02.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Die Mistel in der Krebstherapie

Über die Hintergründe der Mistelbehandlung bei Krebserkrankungen informiert die Biologin und Medizinjournalistin Annette Bopp in ihrem Buch "Die Mistel - Heilpflanze in der Krebstherapie".

Es handelt sich um die überarbeitete und aktualisierte Fassung des bereits 1999 erstmals bei Rowohlt erschienenen Buches. Allgemein verständlich berichtet die Autorin Bopp zum Beispiel über Historisches.

Weiterhin schildert sie die botanischen Merkmale der Pflanze. Ein wichtiges Thema sind die Inhaltsstoffe der Mistel und deren Wirkung bei verschiedenen Krebsformen. Im Mittelpunkt stehen die im Handel erhältlichen anthroposophischen Mittel.

Die Unterschiede bei der Herstellung, der Zusammensetzung und der Anwendung hat Bopp zusammengefasst. Auch die Kostenerstattung in Deutschland, Österreich und der Schweiz spricht sie in ihrem Buch an.

Den Abschluss bilden die persönlichen Erfahrungen von acht Frauen und Männern mit der Misteltherapie. Ein gut lesbares und handliches Buch ist auf diese Weise entstanden, das sich in erster Linie an Patienten richtet, aber auch Fachleuten einen guten Überblick verschafft. (ner)

Bopp, A.: Die Mistel - Heilpflanze in der Krebstherapie, rüffer & rub Sachbuchverlag, Zürich 2006, 160 Seiten, Hardcover, Preis: 19,50 Euro, ISBN 978-3-907625-32-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »