Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 07.11.2006

KOMMENTAR

Auf dem Weg zu einer Zelltherapie

Von Heinz Dieter Rödder

Für Diabetiker gibt es gute Therapien, mit denen sich die chronische Krankheit beherrschen läßt. Eine Heilung oder zumindest eine Reparatur der Schäden im Körper gibt es nicht. Bringt uns auch in diesem Fall ein Ansatz der Lösung näher, den viele Forscher auf vielen Gebieten beschreiten: die Stammzelltherapie?

In der Tat zeichnen sich neuerdings offenbar Fortschritte ab. Bereits vor drei Jahren wurden Experimente vorgestellt, in denen es gelungen ist, blutbildende Stammzellen aus dem Knochenmark von Probanden in insulinproduzierende Inselzellen umzuwandeln. Die Zellen haben nach Aktivierung den insulinproduzierenden Betazellen sehr geähnelt. So weit, so gut.

Einen überraschenden Schritt weiter gekommen sind jetzt Wissenschaftler aus New Orleans. Ihnen gelang es mit Stammzellen aus dem Knochenmark von Menschen nicht nur die Reparatur von insulinproduzierenden Beta-Zell-Geweben in Mäusen anzustoßen. Die Zellen haben sich zudem in glomeruläre Endothelzellen differenziert.

Gelänge eine solche Therapie bei Diabetikern, wäre damit nicht nur eine ursächliche Therapie möglich, sondern zudem eine Behandlung gegen einen typischen Folgeschaden.

Lesen Sie dazu auch:
Knochenmark-Infusion als Option für Diabetiker?

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »