Ärzte Zeitung, 30.01.2012

Langes Stillen: Schutz vor Diabetes?

NEU-ISENBURG (eb). Vieles spricht dafür, Babys wie allgemein empfohlen ein halbes Jahr und auch länger zu stillen.

In Mysore in Indien wurde eine Kohorte von 663 Kindern zunächst jährlich, ab dem 5. Lebensjahr halbjährlich anthropometrisch nachuntersucht (Diabetologia 2011; 54: 2533).

Im Alter von 5 Jahren konnten noch 585 Kinder und im Alter von 9,5 Jahren noch 539 Kinder mittels oralem Glukosetoleranztest untersucht werden.

Die Autoren ziehen aus den Ergebnissen das Fazit: Längeres Stillen schützt möglicherweise vor der Entwicklung einer Glukosetoleranzstörung und eines Typ-2-Diabetes.

Topics
Schlagworte
Diabetes mellitus (5643)
Krankheiten
Diabetes mellitus (9252)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So will Deutschland den Zuckerberg bezwingen

16:00 UhrZu viel und zu schlecht gekennzeichnet: Zucker versteckt sich in vielen Fertigprodukten. Das erschwert eine gesunde Ernährung. Die Politik will nun eingreifen. mehr »

Der Transgender-Trend

Paradigmenwechsel? Transsexuelle lassen sich sogar selbstbewusst für den "Playboy" ablichten. Psychiater warnen aber vor einem Geschlechtsdysphorie-Hype unter Jugendlichen. mehr »

Deshalb gibt's immer mehr Parkinsonkranke

Die absolute Zahl der weltweiten Parkinsonkranken hat sich seit 1990 mehr als verdoppelt. Forscher haben eine Vermutung, warum der Anstieg in manchen Ländern so stark ist. mehr »