Ärzte Zeitung, 18.10.2011

Neuer Ratgeber "Bluthochdruck & Hämophilie"

LEVERKUSEN (eb). Die Entwicklung wirksamer und sicherer Faktorpräparate in der Therapie bei Hämophilie und anderer Blutgerinnungsstörungen hat auch die Lebenserwartung Betroffener erheblich verbessert.

In der Folge ist Hämophilie immer häufiger mit altersbedingten Krankheiten kombiniert wie Diabetes mellitus oder Herz-Kreislauf-Krankheiten. Es gibt Hinweise, dass Hämophilie-Kranke gehäuft Hypertonie haben.

Einen Überblick über Ursachen, Symptome und Folgen der Hypertonie gibt das Buch von Dr. Angela Huth-Kühne und Dr. Peter Staritz: "Bluthochdruck & Hämophilie - Symptome, Diagnose und Therapie", teilt Bayer HealthCare Deutschland mit.

Hier erfahren Betroffene auch, wie ein gesunder Lebensstil gegen Hypertonie hilft und wie Hämophiliezentren bei einer Hypertonie-Therapie mit Rat und Tat zur Seite steht.

TRIAS Verlag, ISBN 978-3-8304-6001-5 oder in Hämophiliezentren

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »