Ärzte Zeitung, 02.11.2012

DGK

Forschung zu ACS honoriert

DÜSSELDORF/WEDEL (eb). Der Kardiologe Dr. Dr. Stephan H. Schirmer vom Universitätsklinikum des Saarlandes hat das Inge-Edler-Forschungsstipendium erhalten.

Der Förderpreis wird von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) ausgeschrieben und von AstraZeneca mit einer Spende von 25.000 Euro unterstützt.

Mit der einmaligen Förderung können junge Wissenschaftler zur Senkung der Erkrankungsrate und Sterblichkeit beim Akuten Koronarsyndrom (ACS) forschen.

Schirmer erhält das Stipendium für sein Forschungsvorhaben zur "Rolle des inflammatorischen TRIF-Signalwegs während des Kollateralarterienwachstums".

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Versorgung psychisch kranker Kinder ist ein Flickenteppich

Der Trend bei den psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ist stabil. Eine einheitliche Versorgungslandschaft besteht in Deutschland aber nach wie vor nicht. mehr »

„Mütter sind die zentralen Ansprechpartner“

In dieser Woche werben Urologen für die HPV-Impfung. Vor allem bei Jungen besteht Nachholbedarf. Wie können sie für eine Impfung gewonnen werden? mehr »

Mama leckt den Schnuller ab – kein Tabu

Botschaft einer neuen US-Studie: Das Ablutschen kann Vorteile fürs Immunsystem der Kinder haben. mehr »