Ärzte Zeitung App, 18.09.2014

HIV

EU-Zulassung für Therapie bei Kindern

HAAR. Die Europäische Kommission hat eine neue Darreichungsform des Integrasehemmers Raltegravir (Isentress®) zugelassen, wie das Unternehmen MSD SHARP & DOHME mitteilt: Raltegravir-Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen könne bei HIV-1-infizierten Kindern ab vier Wochen und mit einem Körpergewicht von 3 bis unter 20 Kilogramm in Kombination mit anderen antiretroviralen Medikamenten angewendet werden.

In Deutschland werde es voraussichtlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Die Zulassung basiert auf den 48-Wochen-Daten der Phase-I/II-Studie IMPAACT P1066. Für Kinder von zwei bis elf Jahren sind bereits Raltegravir-Kautabletten zugelassen. (eb)

Topics
Schlagworte
AIDS / HIV (1887)
Pädiatrie (9182)
Krankheiten
AIDS (3489)
Wirkstoffe
Raltegravir (75)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »