Ärzte Zeitung, 06.07.2011

Kostenloses Info-Blatt zu Chlamydien-Infektionen

NEU-ISENBURG (eb). Chlamydien-Infektionen zählen zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten. Etwa eine Million Frauen infizieren sich allein in Deutschland jedes Jahr neu mit den parasitären Bakterien - doch viele merken es nicht einmal.

Häufig ruft die Infektion keine oder nur geringe Beschwerden hervor, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Folge: In etwa der Hälfte der Fälle führt die Infektion zur Unfruchtbarkeit.

Umfangreiche Infos zu Chlamydien enthält das Infoblatt "Sexuell übertragbare Krankheiten - eine Bedrohung für viele".

Es kann kostenlos unter www.vorsorge-online.de heruntergeladen oder schriftlich bestellt werden beim IPF, Postfach 1101, 63590 Hasselroth. Bitte Titel des Infoblattes angeben!

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »