Geschlechtskrankheiten

Kostenloses Info-Blatt zu Chlamydien-Infektionen

NEU-ISENBURG (eb). Chlamydien-Infektionen zählen zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten. Etwa eine Million Frauen infizieren sich allein in Deutschland jedes Jahr neu mit den parasitären Bakterien - doch viele merken es nicht einmal.

Veröffentlicht:

Häufig ruft die Infektion keine oder nur geringe Beschwerden hervor, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Folge: In etwa der Hälfte der Fälle führt die Infektion zur Unfruchtbarkeit.

Umfangreiche Infos zu Chlamydien enthält das Infoblatt "Sexuell übertragbare Krankheiten - eine Bedrohung für viele".

Es kann kostenlos unter www.vorsorge-online.de heruntergeladen oder schriftlich bestellt werden beim IPF, Postfach 1101, 63590 Hasselroth. Bitte Titel des Infoblattes angeben!

Das könnte Sie auch interessieren
Die Bildschirmdarstellung einer Magnetresonanz-(MR)-Mammographie. Deutlich sichtbar ein winziger Tumor in der Brust einer Patientin.

Onkologie und Palliativmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Fatigue und Schmerzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs