Ärzte Zeitung online, 08.10.2019

Humanes Zytomegalievirus

Wie Herpesviren an zelluläre DNA-Bausteine gelangen

TÜBINGEN. Das humane Zytomegalievirus (CMV) ist bekanntlich während der Schwangerschaft oder bei immunsupprimierten Patienten, etwa nach Transplantationen, von klinischer Bedeutung.

Forscher um die Virologen Professor Thomas Gramberg (Universitätsklinikum Erlangen) und Professor Michael Schindler (Universitätsklinikum Tübingen) haben nun herausgefunden, wie das CMV den Nachschub an essenziellen DNA-Nukleotiden für die Vermehrung seines Genoms sicherstellt (Nat Microbiol 2019; online 23. September).

Und zwar blockiert das Virus das zelluläre Enzym SAMHD1, das durch seine Aktivität die Bereitstellung von Nukleotiden reguliert. Normalerweise wird die Zelle so vor Infektionserregern geschützt und eine geregelte Genom-Replikation und -Reparatur sichergestellt.

„In infizierten Mäusen, die genetisch so manipuliert wurden, dass sie kein SAMHD1 exprimieren, konnten wir eine stark gesteigerte Virusreplikation feststellen“, wird Studienautorin Janina Deutschmann in einer Mitteilung des Universitätsklinikums Tübingen zitiert.

Ihre Mitautorin Dr. Ramona Businger untersuchte zudem die Effekte im humanen System: „In primären humanen Immunzellen war nach Infektion mit CMV eine drastische Zunahme der SAMHD1-Phosphorylierung nachweisbar“, berichtet Businger in der Mitteilung.

Die gewonnenen Erkenntnisse lieferten wichtige Grundlagen für neue Therapien gegen DNA-Viren und Krebs, heißt es in der Mitteilung weiter. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Antidepressiva sicherer als gedacht

Wer Antidepressiva benötigt, trägt ein höheres Suizidrisiko - schwangere Patientinnen gebären gehäuft Kinder mit Autismus. Das alles liegt aber wahrscheinlich nicht an der Medikation. mehr »

Buttersäure-Anschlag auf Arztpraxis

Ein Vermummter hat eine Hamburger Arztpraxis mit Buttersäure angegriffen. Drei Personen wurden verletzt. Der Staatsschutz ermittelt, da die Attacke einen politischen Hintergrund haben könnte. mehr »

Spahns Kassenreform im Vorstände-Check

Mit dem „Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz“ will Gesundheitsminister Spahn einen gerechteren Wettbewerb unter den Kassen anfachen. Wir haben vier Kassenvorstände befragt, was sie vom Gesetzentwurf halten. mehr »