Ärzte Zeitung, 13.08.2015

Australien

Influenza-Saison erreicht ihren Höhepunkt

DÜSSELDORF. In Australien wurden landesweit bis Anfang August circa 30.000 Influenza-Erkrankungen registriert, teilt das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf mit.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hätten sich die Fallzahlen damit mehr als verdoppelt. Am stärksten betroffen sind nach Angaben des reisemedizinischen Zentrums die Bundesstaaten Queensland, New South Wales und South Australia.

Der Höhepunkt der Influenza-Saison werde im Zeitraum von August bis September erwartet, so das CRM. Risikoreisende sollten Impfschutz beachten. (eb)

Weitere reisemedizinische Infos und Tipps: www.crm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ein Anästhetikum zur Behandlung bei schweren Depressionen?

Ketamin - einst als Anästhetikum entwickelt - hat sich in mehreren Studien bei Patienten mit therapieresistenten Depressionen bewährt. Doch: Für Euphorie ist es noch zu früh. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Darf‘s ein bisschen weniger Zucker sein?

Große Lebensmitteleinzelhändler wollen den Zuckergehalt in ihren Eigenmarken reduzieren. Für Verbraucherschützer ist das allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein. mehr »