Kongress, 02.05.2011

Auch Viren machen die Gelenke dick

Auch Viren machen die Gelenke dick

WIESBADEN (hub). Arthritiden können auch Folge von Infektionskrankheiten sein, sagte Professor Elisabeth Märker-Hermann beim Patiententag. Besonders häufig seien etwa Virus-Arthritiden bei 20- bis 30-Jährigen mit Kontakt zu Kleinkindern.

Die Expertin machte dies am Beispiel einer Kindergartenpraktikantin deutlich. Die 19-Jährige hatte an fast allen Fingergelenken schmerzhafte Schwellungen. Als Auslöser wurde ein Parvovirus identifiziert, der Erreger von Ringelröteln (Erythema infectiosum).

"Die Patientin hatte selbst aber keinen Ausschlag, allerdings mehrere Kinder in dem Kindergarten", so die Rheumatologin von den Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden. Gelenkentzündungen durch Parvoviren heilen binnen einiger Wochen spontan ab, so auch bei der Praktikantin.

Außer Viren führen auch Bakterien zu Arthritiden. Märker-Hermann nannte hier vor allem die Borrelien. "Monate bis Jahre nach einem Zeckenstich kann eine sogenannte Lyme-Arthritis auftreten."

Von Schwellungen und Schmerzen betroffen seien hier - im Gegensatz zur Parvovirus-Arthritis - allerdings die großen Gelenke wie zum Beispiel das Knie.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Verursacht Kiffen Psychosen?

Wer kifft, trägt ein erhöhtes Psychoserisiko. Ob dies am Konsum von Cannabis liegt, ist aber alles andere als klar. Eine aktuelle Studie liefert immerhin neue Indizien. mehr »

Resistenzen behindern Kampf gegen TB

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten - ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Bluttest auf Brustkrebs keine Revolution

Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg – und erntete dafür harsche Kritik. Nun rudert sie zurück. mehr »