Ärzte Zeitung online, 06.06.2017

Onkologie

ONKO-Internetportal informiert zu Hodenkrebs

Im Monatsthema Juni hält das ONKO-Internetportal jetzt Tipps zu den Themen Früherkennung, Therapieoptionen und Kinderwunsch bei Hodenkrebs bereit.

Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts erkranken in Deutschland jährlich etwa 4200 Männer neu an Hodenkrebs. Hodenkrebs entsteht meist aus den Keimzellen, aus denen sich die Spermien bilden. Daher werden Hodentumoren oft auch "Keimzelltumoren" genannt.

Die Ursachen der Erkrankung sind bislang weitgehend ungeklärt. Dementsprechend bieten sich wenige Ansätze für Vorbeugungsmaßnahmen. Umso wichtiger sind Früherkennung und eine optimale Behandlungsstrategie. (eb)

www.krebsgesellschaft.de/thema_juni2017 Hier gibt's auch Infos zum Zweitmeinungsnetzwerk Hodentumoren und zu spezialisierten Zentren.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Ausreichend Folsäure schützt Hypertoniker vor Schlaganfall

Bestimmte Hypertoniker sollten auf eine gute Folsäureversorgung achten. Dadurch können sie ihr Schlaganfallrisiko deutlich senken. mehr »

Feinsinnige Geister und Antisemiten

Ein neues Buch beleuchtet die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin während des Nationalsozialismus. Am Fallbeispiel Emil von Bergmann erkennen Leser, wie zwiegespalten die DGIM-Mitglieder waren. mehr »

Saunieren schützt vor Schlaganfall

Möglicherweise beugt häufiges Saunieren Hirninfarkten vor. In einer finnischen Studie war die Schlaganfallrate bei Saunafans um 60 Prozent reduziert - dafür mussten Saunagänger aber einen Faktor beherzigen. mehr »