Ärzte Zeitung online, 06.06.2017
 

Onkologie

ONKO-Internetportal informiert zu Hodenkrebs

Im Monatsthema Juni hält das ONKO-Internetportal jetzt Tipps zu den Themen Früherkennung, Therapieoptionen und Kinderwunsch bei Hodenkrebs bereit.

Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts erkranken in Deutschland jährlich etwa 4200 Männer neu an Hodenkrebs. Hodenkrebs entsteht meist aus den Keimzellen, aus denen sich die Spermien bilden. Daher werden Hodentumoren oft auch "Keimzelltumoren" genannt.

Die Ursachen der Erkrankung sind bislang weitgehend ungeklärt. Dementsprechend bieten sich wenige Ansätze für Vorbeugungsmaßnahmen. Umso wichtiger sind Früherkennung und eine optimale Behandlungsstrategie. (eb)

www.krebsgesellschaft.de/thema_juni2017 Hier gibt's auch Infos zum Zweitmeinungsnetzwerk Hodentumoren und zu spezialisierten Zentren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Progesteron-Gel kann Frühgeburt vermeiden

Sinkt der Progesteronspiegel in der Schwangerschaft zu früh, verursacht das wohl eine vorzeitige Wehentätigkeit und Geburt.Einige Frauen schützt eine vaginale Hormonapplikation davor. mehr »

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie Multimorbidität

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »