Ärzte Zeitung, 31.01.2008

Mit Dasatinib langfristig gegen die Vermehrung von Leukämiezellen

Bei 80 Prozent der Patienten lässt sich das Tumorzellwachstum zwei Jahre stoppen

ATLANTA (grue). Für Leukämie-Patienten ist der Tyrosinkinase-Hemmer Dasatinib eine Alternative bei Imatinib-Resistenz oder -Unverträglichkeit. Mit der Zweitlinien-Therapie lässt sich bei acht von zehn Patienten das Tumorzellwachstum für mindestens zwei Jahre stoppen.

Mit Dasatinib (Sprycel®) werden unter anderem Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) behandelt, wenn andere Therapien einschließlich Imatinib nicht mehr wirken oder nicht vertragen werden. Dann können mit Dasatinib hohe Ansprechraten erzielt werden, die bei fortgeführter Therapie auch lange anhalten.

Darauf hat Professor Richard Stone vom Dana-Farber Cancer Institute in Boston hingewiesen. Die beim US-Krebs-Kongress ASH in Atlanta vorgestellten Zwei-Jahres-Daten einer START-Substudie* belegen für Dasatinib eine gute Effektivität. 387 Patienten hatten teilgenommen, die überwiegend gegen Imatinib resistent waren oder das Medikament nicht vertrugen. Sie wurden oral mit 70 mg Dasatinib zweimal täglich behandelt. Nach zwei Jahren schritt die Erkrankung bei 80 Prozent nicht fort, 94 Prozent der Patienten lebten noch. Im Vergleich zum ersten Jahr (91 Prozent progressionsfreies Überleben unter Dasatinib) konnte der Behandlungserfolg stabilisiert werden.

"Von der Dasatinib-Therapie profitieren auch Patienten, die zuvor auf Imatinib zytogenetisch nicht gut angesprochen haben", sagte Stone.

40 Prozent hatten eine Mutation im bcr-abl-Gen. Dasatinib war gegen 42 von 43 nachgewiesenen Mutationen wirksam. Auch bei Unverträglichkeit der Erstlinien-Therapie kann nach Angaben von Stone auf Dasatinib gewechselt werden, ohne dass erneute Intoleranz zu befürchten ist. Dann hat sich gezeigt, dass Dasatinib 100 mg einmal täglich verglichen mit zweimal täglicher Applikation gleich effektiv, aber besser verträglich ist. Für die Initialtherapie in der chronischen Phase der CML wird die Einmal-Applikation empfohlen.

*START: Scr/Abl Tyrosinkinase Inhibition Activity: Research Trials of Dasatinib

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »