Ärzte Zeitung, 11.12.2015

Brustkrebs

Infos vom Kongress in San Antonio

Zur Live-Übertragung eines Roundtable mit aktuellen Informationen zur Brustkrebs-Forschung lädt "Brustkrebs Deutschland e.V." ein.

SAN ANTONIO. Die neusten Ergebnisse aus der Forschung zu Brustkrebs vom San Antonio Breast Cancer Symposium werden bei einem Roundtable zusammengefasst und kommentiert.

Dazu ist am 11. Dezember ab 19 Uhr (MEZ) eine Live-Übertragung des Experten-Roundtable aus San Antonio geplant, moderiert von Renate Haidinger, der 1. Vorsitzenden von Brustkrebs Deutschland e.V.

Am Roundtable nehmen teil:

- Professor Christoph Thomssen von der Universitätsklinik Halle (Saale), Professor Christian Jackisch vom Sana Klinikum Offenbach,

- Professor Michael Untch vom HELIOS-Klinikum Berlin-Buch sowie

- Professor Thorsten Kühn von den Städtischen Kliniken Esslingen a. N. (mal)

Wenn Sie den Round Table live verfolgen möchten, klicken Sie bitte auf den Link: www.brustkrebsdeutschland.tv/index.php/livestream

Nach dem 16. Dezember 2015 können Sie den Experten-Roundtable sowie alle aktuellen Videointerviews vom San Antonio Breast Cancer Symposium (8.-12. Dez. 2015) auch auf www.brustkrebsdeutschland.tv sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »