Ärzte Zeitung, 16.09.2010

Gemeinsamer Crohn- & Colitis-Tag am 2. Oktober

NEU-ISENBURG (otc). Um das Bewusstsein für die Krankheiten weiter zu schärfen, veranstalten das Kompetenznetz Darmerkrankungen und die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e. V. am 2. Oktober den zweiten gemeinsamen Crohn- & Colitis-Tag 2010. Veranstaltungen rund um den Tag finden vom 17. September bis zum 16. Oktober statt. Mit ihren bundesweiten Aktionen möchten die Organisationen mehr Aufmerksamkeit für die Erkrankungen und eine bessere Versorgung der Betroffenen erreichen. Zudem hoffen sie auf verbesserte Bedingungen für Ärzte und Forscher.

Nach Angaben der Organisatoren sind mehr als 320 000 Menschen in Deutschland an CED erkrankt.

www.crohn-und-colitis-tag.de

Lesen Sie dazu auch:
Trotz CED - grünes Licht für Schwangerschaft
Begleitmedikation gilt es zu hinterfragen
Gemeinsamer Crohn- & Colitis-Tag am 2. Oktober
Verminderte Fertilität bei M. Crohn-Schub
Empfängnis am besten während einer Remission
Stillen oder nicht stillen? - das bleibt die Frage

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Abwarten schlägt Op

Zumindest in den ersten sechs Jahren nach Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich nicht unters Messer legen. mehr »

No deal-Brexit? Dieses Szenario lässt NHS-Angestellte schaudern

Je mehr Zeit in ergebnislosen Verhandlungen verrinnt, desto nervöser werden Beschäftigte vor allem im Gesundheitswesen. Ein Brexit ohne Vertrag mit der EU? Im NHS fürchtet man in diesem Fall ein Desaster. mehr »

Der reine Telearzt kommt

Fernbehandlung ohne Erstkontakt in der Praxis? Im Ländle wird dieses Modell jetzt erstmals getestet. Die Kammer dort hat gerade das erste Projekt genehmigt. mehr »