Ärzte Zeitung, 24.04.2007

"Medizinische Klinik" ehrt zwei Internisten

WIESBADEN (Rö). Der Preis für die beste Originalarbeit in "Medizinische Klinik" ist geteilt worden, da zwei Arbeiten die Kriterien gleich erfüllt haben. Den Preisträgern hat Professor Johannes Köbberling die Auszeichnung von insgesamt 5000 Euro beim Internisten-Kongress überreicht.

Es sind Privatdozent Hans-Werner Duchna aus Bochum und Privatdozent Gero Tendrich aus Bad Oeynhausen. Duchna wurde ausgezeichnet für seine Arbeit "Kardiale Funktion bei Patienten mit obstruktivem Schlafapnoesyndrom und behandelter arterieller Hypertonie - Vorteile durch CPAP-Therapie?" (101, 2006, 1). Der Forscher hat belegt, dass die Atemtherapie zusätzlich zur Blutdrucksenkung positiv auf die Herzfunktion wirkt.

Tendrich ist für seine Arbeit "Diagnostische Wertigkeit von EKG-Veränderungen bei akuten kardialen Abstoßungsreaktionen nach orthotroper Herztransplantation" (101, 2006, 99) geehrt worden. Er hat nachgewiesen, dass mit der QTc-Zeit und -Dispersion nichtinvasiv akute kardiale Abstoßungen in der Frühphase nach Herztransplantation vorauszusagen sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »