Schlafstörungen

"Medizinische Klinik" ehrt zwei Internisten

Veröffentlicht: 24.04.2007, 08:00 Uhr

WIESBADEN (Rö). Der Preis für die beste Originalarbeit in "Medizinische Klinik" ist geteilt worden, da zwei Arbeiten die Kriterien gleich erfüllt haben. Den Preisträgern hat Professor Johannes Köbberling die Auszeichnung von insgesamt 5000 Euro beim Internisten-Kongress überreicht.

Es sind Privatdozent Hans-Werner Duchna aus Bochum und Privatdozent Gero Tendrich aus Bad Oeynhausen. Duchna wurde ausgezeichnet für seine Arbeit "Kardiale Funktion bei Patienten mit obstruktivem Schlafapnoesyndrom und behandelter arterieller Hypertonie - Vorteile durch CPAP-Therapie?" (101, 2006, 1). Der Forscher hat belegt, dass die Atemtherapie zusätzlich zur Blutdrucksenkung positiv auf die Herzfunktion wirkt.

Tendrich ist für seine Arbeit "Diagnostische Wertigkeit von EKG-Veränderungen bei akuten kardialen Abstoßungsreaktionen nach orthotroper Herztransplantation" (101, 2006, 99) geehrt worden. Er hat nachgewiesen, dass mit der QTc-Zeit und -Dispersion nichtinvasiv akute kardiale Abstoßungen in der Frühphase nach Herztransplantation vorauszusagen sind.

Mehr zum Thema

COVID-19-Splitter

Forscher finden Ansatz für passive Impfung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick in den Hörsaal: Die Landesregierung Baden-Württemberg bringt die Landarztquote für 75 Medizinstudienplätze auf den Weg.

Gesetzentwurf in Baden-Württemberg

Landarztquote: Wer aussteigt, zahlt 250.000 Euro