Ärzte Zeitung, 03.12.2011

Geringer Anstieg der Zahl akuter Atemwegsinfekte

In einer Woche sechs bestätigte Influenza-Fälle

Kalenderwoche 47 / 2011

In einer Woche sechs bestätigte Influenza-Fälle

basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten

Deutschland: Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen ist bundesweit in der 47. KW im Vergleich zur Vorwoche leicht gestiegen.

Die Werte des Praxisindex liegen nur in Rheinland-Pfalz / Saarland, Bremen / Niedersachsen sowie Thüringen im Bereich geringfügig erhöhter Aktivität.

Sechs klinisch-labordiagnostisch bestätigte InfluenzaFälle wurden an das RKIübermittelt (vier Typ A, zwei Typ B).

Weitere Informationen unter
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »