Ärzte Zeitung, 30.03.2007

Ausstellung zur Medizintechnik läuft länger

PADERBORN (eb). Wegen des großen Andrangs wird die Ausstellung "Computer.Medizin" in Paderborn bis zum 20. Mai verlängert. Knapp 70 000 Besucher hat das Heinz-Nixdorf-MuseumsForum bisher registriert, die sich anhand der Leihgaben aus dem In- und Ausland über die Bedeutung des Computers für die moderne Medizin informiert haben.

Von den 100 Exponaten sind 35 interaktiv: An ihnen können Besucher zum Beispiel eine Blinddarmoperation üben, in das Innere eines Körpers schauen oder die eigene Fitness testen. Gezeigt werden Objekte, die den aktuellen Stand der Medizintechnik repräsentieren und in einigen Kliniken schon eingeführt sind.

Mehr Informationen zu der Ausstellung im Heinz-Nixdorf-MuseumsForum unter www.computer-medizin.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »