Ärzte Zeitung, 17.06.2004

Grillsaison - 4000 Köche pro Jahr landen beim Arzt

MÜNCHEN (ddp). Sommer, Sonne und dazu ein leckeres Würstchen oder Steak vom Rost: In Deutschland wird jährlich fast 100 Millionen Mal der Grill angeworfen. Das Freizeitvergnügen endet in jedem Jahr aber für etwa 4000 Hobbyköche beim Arzt. In 500 Fällen müssen Patienten mit schwersten Verbrennungen behandelt werden.

Besonders häufig betroffen sind Kleinkinder, warnt die bayerische Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in München. In Wohnung und Garten verunglücken jährlich etwa 334 000 Kinder, auf der Straße etwa 230 000.

Allein 7000 Kinder müssen bundesweit pro Jahr wegen Verbrühungen oder Verbrennungen behandelt werden. Insbesondere Kinder unter fünf Jahren sind hier am stärksten gefährdet.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Organisationen
TK (2308)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

In kleinen Schritten zum Normalgewicht

Manch eine Adipositas-Therapie scheitert daran, dass die geforderte große Gewichtsabnahme Betroffene abschreckt. Forscher plädieren nun dafür, die Stoffwechsel-gesunde Adipositas als erstes Therapieziel zu definieren. mehr »

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »