Ärzte Zeitung, 21.06.2007

Doping bereits bei Elfjährigen

PARIS (mut). Bereits ein Prozent der Elfjährigen nimmt illegale Dopingmittel. Der Anteil steigt mit 15 Jahren auf drei Prozent, hat eine französische Studie ergeben, in der 3500 Personen im Alter von 11 und später von 15 Jahren befragt wurden.

Knapp die Hälfte der Doper hatte Salbutamol genommen, 38 Prozent Anabolika und Stimulanzien, etwa 10 Prozent Kortikosteroide. 44 Prozent der Doper glaubten, dadurch mindestens einen Sport-Wettbewerb gewonnen zu haben (BJSM online).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »