Ärzte Zeitung, 26.09.2014

5. bis 8. Oktober

Mikrobiologen tagen in Dresden

DRESDEN. "Microbiology and Infection": Vom 5. bis 8. Oktober 2014 findet in Dresden die 4. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) e. V. zusammen mit der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) e. V. statt.

Rund 1600 Experten diskutieren neue Ergebnisse zur Erkennung, Verhütung und Therapie von Infektionskrankheiten, teilen DGHM und VAAM mit. Ein Tagungsschwerpunkt ist das Thema "Mikrobiom in Medizin und Natur" - ein komplexes Gebiet mit neuen Erkenntnissen und Studien, die vor allem das Darmmikrobiom betreffen.

Neue Untersuchungen zeigen, dass eine bestimmte Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit krankhaftem Übergewicht assoziiert ist, so die Veranstalter.

Auch die Entstehung von anderen Autoimmunerkrankungen, wie MS und Typ-1-Diabetes scheint bei genetischer Prädisposition durch das Darmmikrobiom beeinflusst zu werden. Diese Erkenntnisse können helfen, neue Therapien zu entwickeln. (eb)

www.dghm-vaam-2014.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »