Ärzte Zeitung online, 14.09.2017

Nordrhein-Westfalen

Neue Beauftragte für Patienten und Behinderte

KÖLN. Nordrhein-Westfalen hat ab 1. Oktober mit Claudia Middendorf eine neue Patientenbeauftragte. Die Dortmunder CDU-Politikerin folgt auf Dirk Meyer. Sie wird gleichzeitig als Nachfolgerin von Elisabeth Veldhues Behindertenbeauftragte.

Die neue schwarz-gelbe Landesregierung hat die bislang getrennten Funktionen zusammengeführt. Trotz der unterschiedlichen Bedarfe von Menschen mit Behinderung, kranken und pflegebedürftigen Menschen sowie ihren Angehörigen gebe es gerade in der gesundheitlichen Versorgung auch gemeinsame Herausforderungen, sagte Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Er nannte als Beispiel den Mangel an barrierefreien Versorgungsangeboten. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

E-Rezept ante portas?

Bundesgesundheitsminister Spahn will der Telemedizin mittels E-Rezept auf die Sprünge helfen. Dazu ist Berichten zufolge eine entsprechende Gesetzesänderung geplant. mehr »