Ärzte Zeitung online, 26.06.2019

Geldanlage / Ernährung

Börsen-Hype um veganen Burger flaut ab

Der Höhenflug des US-Unternehmens mit den veganen Burgern Beyond Meat ist vorerst beendet – zumindest an der Börse

NEW YORK. Der Höhenflug des US-Unternehmens mit den veganen Burgern Beyond Meat ist vorerst beendet – zumindest an der Börse. Die Aktie ging zu Wochenbeginn bereits den fünften Tag in Folge schwächer aus dem Handel. Zwar liegt der Unternehmenswert noch immer viel höher als vor dem furiosen Börsengang Anfang Mai, doch der Hype flaut langsam ab. Analysten hatten angesichts enormer Kursgewinne bereits gewarnt, dass es nicht ewig nach oben gehen werde.

Beyond Meat liegt mit Fleischalternativen auf Pflanzenbasis weiter im Trend, aber die Konkurrenz schläft nicht. So gibt es mit Impossible Foods einen weiteren boomenden Spezialanbieter, der etwa durch eine Partnerschaft mit Burger King von sich reden macht, und Lebensmittelriesen wie Nestlé oder Tyson Foods drängen in den Markt.

Allianzen mit Fast-Food-Größen sind für Fleischersatzhersteller eigentlich stets gute Nachrichten, doch eine Partnerschaft mit der US-Restaurantkette PizzaRev konnte den Aktienkurs von Beyond Meat nicht stützen. Zumal andere Fast-Food-Schwergewichte sich skeptisch zeigen: Taco Bell und Shake Shack erklärten jüngst, derzeit nicht an Produkten von Beyond Meat interessiert zu sein. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diabetischer Fuß – Behandlung nicht kostendeckend?

Fußamputationen werden im DRG besser vergütet als deren Verhinderung. Und die Honorierung von Fußambulanzen in der Regelversorgung reicht hinten und vorne nicht. mehr »

Das bringt die Bürokratie-Reform den Ärzten

Bürokratie abbauen: Dieses Ziel will die Bundesregierung vorantreiben. Ein aktueller Gesetzentwurf enthält aber auch steuerliche Elemente, die für Ärzte interessant sind. mehr »

Wenn das Zittern mit 14 beginnt

Parkinson mit 14 Jahren? Da kam kein Arzt drauf. Und so begann für die heute 37 Jahre alte Nadine Mattes eine 15 Jahre währende Odyssee, bis die Diagnose feststand. mehr »