Ärzte Zeitung online, 19.04.2017

Info-Webseite

KBV und KVen weiten Angebot aus

KBV und KVen haben die Webseite www.lass-dich-nieder.de ausgebaut. Neben Infos und Ansprechpartnern gibt es eine Famulaturbörse.

BERLIN. Auf der von KBV und KVen betriebenen Webseite www.lass-dich-nieder.de gibt es bereits seit einigen Jahren Tipps zur Niederlassung, Beispiele von geglückten Praxisübernahmen und Kontakt zu Mentoren, die Hilfe anbieten. Nun haben die Verantwortlichen das Angebot weiter ausgebaut. Mittlerweile seien 15 KVen mit eigenen Unterseiten vertreten, teilt die KBV mit.

KBV und KVen haben die Nachwuchsoffensive "Lass dich nieder!" begleitend zur Kampagne "Wir arbeiten für Ihr Leben gern" 2014 gestartet. Auf der Webseite gibt es unter anderem eine bundesweite Famulaturbörse mit mehr als 1000 Adressen von Haus- und Fachärzten. Verlinkungen führen zu den KV-eigenen Regional-Webseiten der Kampagne mit regionenspezifische Beratungs- und Förderangeboten. Außerdem sind die Kontaktdaten von Niederlassungsexperten der jeweiligen KVen zu finden, die bei Bedarf Rede und Antwort stehen. (aze)

Topics
Schlagworte
Junge Ärzte (1011)
Organisationen
KBV (7128)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung