Ärzte Zeitung online, 03.08.2012

Uniklinik Essen

Erneut OnkoZert verliehen

ESSEN (maw). Das Gynäkologische Krebszentrum der Frauenklinik am Universitätsklinikum Essen hat erneut seine Qualität unter Beweis gestellt und ist von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) nach OnkoZert rezertifiziert worden.

"Wir sind damit aktuell die einzige Klinik in Essen, der dieses Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft verliehen wird", erklärt Professor Rainer Kimmig, Direktor der Frauenklinik.

Im Fokus der Behandlung stehen nach Klinikangaben gynäkologische Erkrankungen von Frauen, insbesondere der Gebärmutter wie das Endometriumkarzinom und das Zervixkarzinom, das Ovarialkarzinom sowie Erkrankungen der äußeren Geschlechtsorgane durch Vulva- und Vaginalkarzinome.

Neben fachlichen Anforderungen bildete die Einführung eines extern anerkannten Qualitätsmanagementsystems eine Voraussetzung, um das Zertifikat zu erhalten, wie die Klinik betont.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

628 Kliniken soll Geld gestrichen werden

17:00Hunderte Krankenhäuser sollen nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses keinen Zuschlag mehr für die Notfallversorgung erhalten. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »

Keuchhusten - längst keine Kinderkrankheit mehr

An Pertussis erkranken in Deutschland vor allem Erwachsene. Sie stellen eine Gefahr für Säuglinge dar. Wir zeigen, wie viele Erkrankte es seit 2001 gab und wie alt sie waren. mehr »